maleriches Landhaus

maleriches Landhaus

sehr lange hing dieses kleine Landhaus-Aquarell an meiner Wand. Nun wurde es ausgetauscht, denn es geht auf die Reise. Das Aquarell ist verkauft und ein wenig traurig bin ich, es nicht mehr bei mir zu haben. Doch es ist Platz für Neues und ich habe am Wochenende...
Malerei an der Hamme

Malerei an der Hamme

das sommerliche Wetter in Worpswede nutzen wir für Ausflüge. Einen Nachmittag ging es an die Hamme. Im Gepäck unsere Malsachen. Es ist nie ganz leicht draußen zu aquarellieren. Störende Blicke und Fragen der Vorbeikommenden beeinflussen meine Arbeit. Das Licht blendet...
Mein Haus ist meine Burg

Mein Haus ist meine Burg

den englischen Begriff für diesen Spruch zu posten, traue ich mir nicht…denn mein englisch ist nicht gut. Aber dafür ist mein Aquarellbild mit dem Traumhaus gelungen. Hier stimmt erstmal alles, dabei war es nur ein Experimet. Heute erledigte ich meine Hausarbeit...
Da war noch so viel Meer

Da war noch so viel Meer

ja meine Ausflüge an die Nordsee fließen farblich auf glattes Papier und so ist dieser Sonnenuntergang entstanden. Es ist dem Originalfoto recht ähnlich. Verblüffend finde ich wie wenig Farbstriche ausreichen um das Wattenmeer sichtbar zu machen. Nur die blaue Wolke...
Weiden im Winter

Weiden im Winter

meine erste winterliche Landschaft ist fertig. Ich bewundere oft Maler die Schnee in Aquarell hin bekommen und nun habe ich auf grobem Torchon Bütten Papier, Weiden und ein Dorf entstehen lassen. Dieses Papier mag ich offen gesagt nicht sonderlich, die Farben wirken...
Ein Rabe kommt selten allein

Ein Rabe kommt selten allein

dieses Motiv hat nix Besonderes…aber diese Telegrafenmasten zogen immer wieder meine Blicke an. Auf Hiddensee gibt  es davon noch etliche. Vögel nutzen sie als Landeplatz. Am Morgen meines vorletzten Urlaubstages kreisten Raben zum Sonnenaufgang um den Mast. Aus...