Auftragsmalerei…hört sich professionell und gewaltig an. „Haste mal ein gemaltes Weihnachtsbild das ich meiner Schwester  schenken kann?“ Fragt meine Kollegin…muss aber bis morgen sein, habe dann Urlaub. Äh…nee, sage ich und krame in Schubladen meines Kopfes. Dann fällt mir plötzlich das Weihnachts-doodle ein das ich vor zwei Wochen malte. Es ist bunt und leuchtend und es hat die richtige Größe in A5…das passt doch. „Was kriegste dafür?“ Nix, sage ich ist geschenkt und ich freue mich, das sich Jemand über was Gemaltes von mir freut.

Dann kam vor ein paar Tagen der Chef und legte einen Stapel weißes A3 Papier auf meinen Schreibtisch. Geheimnisvoll flüsterte er mir zu was ich malen sollte. Geht klar! Auch diese Arbeit ist fertig, doch das Bild wird erst morgen veröffentlicht 😉

?