den englischen Begriff für diesen Spruch zu posten, traue ich mir nicht…denn mein englisch ist nicht gut. Aber dafür ist mein Aquarellbild mit dem Traumhaus gelungen. Hier stimmt erstmal alles, dabei war es nur ein Experimet. Heute erledigte ich meine Hausarbeit schnell. Ich war mit Treppenreinigung dran, hing die Wäsche zügig raus, denn es war ein strahlender Morgen, wenn auch das Gras noch feucht vom Regen der letzten Nacht. Auf vielen Malvideos hatte ich mir Anregungen für meine nächsten Malvorhaben geholt. Es sollte diesmal wieder experimentiert werden. Bei Kick fand ich allerhand Kleinkram, der sich für meine Arbeiten mit Textur eignen könnte. Folien und Salz habe ich schon öfter genutzt, diemal kam auch Gaze und grobmaschiger Dekostoff zum Einsatz. Immer wieder gibt es einen neuen Pinsel der ganz eigenwillige Spuren hinterlässt und die kleine Bastelschwämmchen für Kinder haben sich auch bewährt. So sind viele neue Fonds und Bilder entstanden. Noch sind etliche nicht fertig. Auf meiner Aquarellkunst Webseite dazu mehr, für alle die es interessiert …und auch der Bilder-shop ist wieder voller geworden. Hier nun mein zauberhaftes Traumhaus.

Traumhaus

Traumhaus

Merken