Es ist Zeit für den Frühjahrsputz und das schiebe ich gerne vor mir her. Da helfen diesmal auch die kleinen Zettel mit To-do-Listen  nicht.  Seiten über das Wirken unserer Nahrung – Naturstoffe, wie Vitamine und Enzyme haben mein Interesse geweckt. So habe ich etliche neue Lebensmittel ausprobiert, zum Beispiel Kurkuma, Smoothis und Nahrungsergänzungen. Schon nach Tagen spüre ich belebende Wirkungen. Meine Müdigung, der Winter-Ende-Blues ist überwunden. Sicherlich leide auch ich unter Vitamin D Mangel, wie die meisten Menschen in unseren Breiten. Spannend, die neuen Informationen zu verarbeiten und einiges zu probieren. Was ich besonders mag ist der Tee aus der Ingwerknolle mit einem Minzeblatt verfeinert.

Der inneren Entgiftung und Auftanken  soll auch ein Aufräumen und Ausmisten meiner Wohung folgen. Heute war die Küche dran, Schränke auswischen, was kann weg und wo bringe ich meine neuen Lebensmittel unter? Ich bin noch nicht fertig und so geht es morgen weiter. Wenigstens lockte der verregnete Tag mich nicht nach draußen. Das Malen und Kreativsein hat scheinbar Pause und das gestatte ich mir, dafür ist in einer Woche noch Zeit, dennoch konnte ich eine Seite meines Skizzenheftes füllen.. und ungeplant kommen Vitamine aufs Blatt. Der Kriegsdonner zwischen Syrien und USA  beunruhigt mich und zugleich versuche ich Zeichen der Mäßigung zu finden…Theaterdonner…schrieb ein Journalist. Kann sein…dennoch, die Welt spielt mit dem Feuer. Noch ein paar Tage dann gibt es ein Workshop unter Aquarellmalern…bin sehr gespannt drauf. Wen werde ich dort treffen?