eine Strandszene im Winter hat ein ganz spezielles Licht und die Farben des Himmels wirken matt und gebrochen. Der große angespülte und verwitterte Baumstamm eines Fotos, war die Ausgangsidee für mein Bild. Um es interessanter zu machen, nutzte ich kleine Details aus Zeitschriften als Farbtupfer  für mein Strandgut-  Aquarell. Am Ende ist der Berg aus Müll malerisch geworden und hat interessante Einzelheiten. Unbewußt lässt sich viel in das fertige Bild – Motiv  interpretieren. So sehen die Holzstämme der  linken Seite aus wie die  Beine eines Mannes der unter den Haufen Strandgut begraben wurde. Ich bin auf Anhieb begeistert von meiner eigenen Arbeit und sie ist eine echte Überraschung. Leider sehen Freunde und Bekannte, die es bereits sehen konnten anders….es wird über den großen Müllberg gewundert…die verdorbene Strandlandschaft…Egal, ich mag es.

Aquarellbild